Die Tagesmutti > Jugendamt
 
 

Jugendamt


Um eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt zu erhalten, benötigt man als Tagesmutter einige Bescheinigungen. Hierbei handelt es sich unter anderem um ein ärztliches Attest, in dem über den genauen Gesundheitszustand Auskunft erteilt wird. Zudem muss ein polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt werden, nicht nur das der angehenden Tagesmutter, sondern auch das Führungszeugnis aller im Haushalt lebenden volljährigen Personen muss bei dem Jugendamt vorgelegt werden.

In Deutschland müssen Tagesmütter seit dem Jahr 2006 zudem nachweisen können, dass sie über eine ausreichende pädagogische Qualifizierung verfügen. Ebenso gesetzlich vorgeschrieben ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs am Kind.

Weitere Informationen zur Tagesmutter


Hinsichtlich der Voraussetzungen, die vom Jugendamt gefordert werden, überprüft die Fachberaterin für Kita/Kitapflege regelmäßig meine Einrichtung.

An dieser Stelle informiere ich Sie unter Absprache des zugehörigen Jugendamtes über die Ergebnisse und Berichte:


Besuchsprotokoll vom 28.07.2010:


<  Nach obenSeitenanfang | Druckversion Druckversion >